Unsere Projekte

Hier stellen wir einige unserer Projekte ausführlich vor. Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Bestellen Sie unseren Newsletter!

Neue Medientechnik in der Bibliothek der Ernst-Litfaß-Oberschule 2016

In der Ernst-Litfaß-Schule wurde in der ehemaligen Bibliothek neue Medientechnik untergebracht. Das Hauptmerkmal ist die neue große aufteilbare Videowand.
Zunächst ein Zitat der Schulleitung: "Wir sind sehr zufrieden mit der neuen Technik, dadurch ergeben sich viele neue Möglichkeiten der Darstellung unserer Schulprojekte. Durch die intuitive Steuerung können wir die Anlage leicht bedienen, dies erleichtert uns vieles!" Mit einem digitalen Audiomischpult werden die Mikrofone und Lautsprecher eingestellt, um einen optimalen Klang der gesamten Beschallungstechnik herzustellen. Wir haben eine spezielle Datenleitung verwendet, mit welcher eine Datenübertragung verschiedener Signale über nur eine Leitung möglich ist. Außerdem haben wir unsere Tastensteuerung zur einfachen Bedienung der Medientechnik installiert, damit der*die Benutzer*in intuitiv die Anlage steuern kann, ohne dafür viele Vorkenntnisse haben zu müssen. Wir freuen uns, dass die Nutzer*innen zufrieden mit unserer Installation sind.

 

Schulaula

Carl-Zeiss-Oberschule 2016

In der Carl Zeiss Oberschule hat systemintegration.berlin neun Fachräume für Biologie und Chemie mit neuer Medientechnik ausgestattet.
Zunächst ein Zitat der Schulleitung: "Die professionelle Montage durch systemintegration.berlin ermöglichte es uns, unsere eigenen Geräte zu installieren. Mit der neuen Tastensteuerung können wir nun viel unkomplizierter in den Unterricht starten und dies erleichtert den Ablauf doch erheblich!"

weitere Referenzen öffnen

Max-Delbrück-Gymnasium 2016

Im Rahmen einer Sanierung wurde die Aula des Max Delbrück Gymnasiums mit neuer Technik ausgestattet.
Hier zunächst die Sicht der Nutzer*innen: "Die neue Medientechnik eröffnet uns viele Möglichkeiten. Vor allem bei größeren Veranstaltungen ist unsere Beschallungstechnik nun optimal aufgestellt und erleichtert uns die Durchführung. Aber auch auf kleinere Veranstaltungen können wir mit der neuen Anlage gut vorbereitet reagieren."

Leo-Lionni-Schule 2016

Die Aula der Leo-Lionni-Schule wird regelmäßig von der Theater AG benutzt, daher war es an der Zeit für neues Bühnen- und Saallicht, sowie für ein neues Vorhangsystem.
Feedback der Schulleitung: „Dank der neuen Bühnenbeleuchtung werden szenische Darstellungen nun besser ins Licht gesetzt. Die Technik ist platzsparend untergebracht und einfach zu bedienen. Auch die neuen Bühnenvorhänge bieten uns viele neue Möglichkeiten für unsere Theater-Begeisterten Schüler*innen. Dass die neuen Vorhänge farblich an die vorhandene Raumgestaltung angepasst werden konnten, freut uns ganz besonders.“

Zacharias Grundschule 2016

Wir haben in der Zacharias Grundschule im Mehrzweckraum neue Medientechnik installiert. Zitat der Direktorin Frau Bath: „Wir sind sehr zufrieden mit unserer neuen Medientechnik. Auch die intuitive Bedienung der Anlage kommt uns sehr entgegen, da es so für alle Beteiligten einfacher ist, mit ihr umzugehen. So haben wir mehr Möglichkeiten unsere unterschiedlichen Präsentationen und Darstellungen in verschiedenen Räumen vorzuführen.“

Carl-Human Grundschule 2016

In der Carl-Human Grundschulegibt es jetzt in der Aula eine neue Ton-, Video und Beleuchtungsanlage, außerdem ein neuer Beamer und eine elektromotorische Leinwand in Sonderausführung. Der zentrale Technikschrank befindet sich in einem Nebenraum, so ist in der Aula selbst keine Technik zu sehen. Die Steuerung erfolgt über ein drahtloses Touchpannel. Die Beschallung erfolgt über zwei Zeilenlautsprecher und einen Basslautsprecher im Bühnenpodium. Die Lautsprecher sind auf die vorhandene Raumakustik eingemessen und so entsteht eine sehr gute Sprachverständlichkeit.

Wilhelm-Hauff-Grundschule 2015

In der Aula der Wilhelm Hauff Grundschule haben wir die bereits bestehende Ton-, Video- und Beleuchtungsanlage umgebaut und technisch erweitert. Hinzugekommen ist ein neuer Beamer, der HDMI Signale verarbeiten kann, sowie moderne, energiesparende LED-Scheinwerfer. In einem Medienwagen sind jetzt ein Lichtsteuerpult, ein BluRay Player sowie die Steuerung für die Tontechnik untergebracht. Die Kommunikation mit der Technikzentrale auf der Bühne erfolgt lediglich über zwei Datenleitungen.

Heinrich-Hertz-Gymnasium 2015

Im Heinrich-Hertz-Gymnasium haben wir eine Leinwand installiert, die mit 5 m Breite und fast 4 m Tuchlänge eine ausreichend große Bildfläche bietet. Die Leinwand wurde an der Decke montiert und mit Sicherungselementen im Dachboden fixiert. Zusätzlich haben wir in die vorhandene Installation - Funkmikrofonstrecken und Anschlusspunkte für mobile Lautsprecher - ein Anschlussfeld für Laptops oder andere moderne Geräte für Video-Wiedergabe integriert. Abschließend wurde eine einfach zu bedienende Tastensteuerung angebracht. Es gibt eine intuitive Bedienoberfläche für alles. Außerdem haben wir die Steuerung so flexibel gestaltet, dass zu einem späteren Zeitpunkt die Bedienung von Licht- und Tontechnik zu dieser hinzugefügt werden kann.

Grundschule im Beerwinkel 2015

Im Mehrzweckraum der Grundschule im Beerwinkel haben wir eine medientechnische Anlage installiert, die schon vorhandene Technik eingebunden und uns für eine intelligente Mediensteuerung von einem Punkt aus entschieden. Weiterhin wurde ein Projektor mit LED Leuchtmitteln eingesetzt und mit einer Standard HDBaseT A/V Schnittstelle versehen. Für die bessere Sprachverständlichkeit und hohe Präzision auch bei hohen Lautstärken wurden zwei Koaxial- Lautsprecher installiert. Die koaxiale Anordnung von Hoch- und Tieftöner decken das gesamte hörbare Frequenzspektrum ab und sorgen für einen ausgewogenen Raumklang.

Leo-Lionni-Grundschule 2015

Modernisierung der Tonanlage der Aula und Integration der bereits vorhandenen Technikkomponenten in das neue System. Installation zweier Zeilenlautsprecher mit vertikaler Bündelung für ausreichend Pegel und gutem Klang und Hinzufügen eines digitalen Mischpultes mit einfacher, intuitiver Bedienoberfläche. Die vorhandene drahtlose Mikrofontechnik wurde in die erneuerte Beschallungsanlage integriert. Sämtliche Technik ist nun in einem mobilen Rack untergebracht.

Max-Planck-Gymnasium, Berlin-Mitte 2014

Erneuerung der Medientechnik für die Durchführung von Aufführungen, Konzerten und Konferenzen: Installation von unauffälligen Zeilen- sowie Bass- und Centerlautsprechern seitlich der Bühne und in der Bühnenvertäfelung. Montage einer elektromotorischen Leinwand, die per Beamer bespielt wird. Sämtliche Medientechnik ist zentral und leicht über ein zentrales Tastenfeld bedienbar.

Thomas-Mann-Grundschule, Berlin-Prenzlauer Berg 2014

Modernisierung der Medientechnik: Bereits bestehende Licht- und Beschallungstechnik konnte reaktiviert und dank kompatibler Steuerungstechnik integriert werden. Ergänzt wurde die per Touchpanel bequem zu bedienende Anlage durch eine elektromotorisch ausfahrbare Leinwand. Sämtliche Technik wurde kompakt an einem Traversensystem installiert.

Lynar-Grundschule, Berlin-Spandau 2014

Installation von Medientechnik: Die Medientechnik ist leicht per Bedienpanel steuerbar. Außerdem wurden optisch unauffällige Lautsprecherzeilen und ein per Bedientableau steuerbarer Projektor montiert.

Konrad-Duden-Schule, Berlin-Pankow 2013

Montage einer mobilen Bühne und Installation von Licht-, Ton- und Videoprojektionstechnik. Licht- und Beschallungstechnik wurde dabei auf die geringere Deckenhöhe der räumlichen Gegebenheiten speziell eingemessen.

Schule an der Haveldüne, Berlin-Spandau 2013

Installation von Medientechnik im Neubau der Mensa: Elektromotorisch ausfahrbare Leinwand, Beamer, Anschlussfeld und Mediensteuerung.

Kurt-Tucholsky-Schule, Berlin-Pankow 2013

Modernisierung der Medientechnik: Zentrale, intuitive Steuerung von Audio-, Bühnenlicht- und Videoanlage mit einer benutzerfreundlichen Bedienoberfläche auf einem Touchpanel.

Heinrich-Schliemann-Gymnasium, Berlin-Prenzlauer Berg 2012

Errichtung einer Aulaanlage mit moderner Mediensteuerung über Touchscreen im denkmalgeschütztem Bestand: Bühnenlicht-, Audio- und Videoanlage mit 24 Scheinwerfern, 2 Zeilenlautsprechern und einer 5m breiten Videoprojektion.

Ellen-Key-Oberschule, Berlin-Friedrichshain 2012

Installation einer Aulaanlage mit zentraler Licht- und Mediensteuerung im denkmalgeschütztem Bestand: Saal-, Bühnenlicht- und Audioanlage mit 24 Scheinwerfern, diversen Leuchtern, 2 Zeilenlautsprechern und einer intuitiven Bedienoberfläche auf Touchpanelen.

Primo-Levi-Oberschule, Berlin-Weißensee 2007

Neubau einer Bühnen- und Saallichtanlage sowie Audio- und Videoanlage mit zentraler Licht- und Mediensteuerung im denkmalgeschütztem Bestand: Über ein Touchpanel mit einer einfachen, nutzerfreundlichen Bedienoberfläche werden das Saallicht, 22 Bühnenscheinwerfer, die Beschallungsanlage und die Videoprojektion gesteuert.

 

schliessen

Seminarraum

Humboldt Universität Neubau Campus Nord 2017

Im Neubau des Campus Nord wurden Seminarräume durch systemintegration.berlin mit neuer Medientechnik ausgestattet.

weitere Referenzen öffnen

Ministerium für Wirtschaft und Energie Potsdam 2016

Im Ministerium für Wirtschaft und Energie Potsdam wurde ein Seminar- und Besprechungsraum mit neuer Medientechnik ausgestattet. Installiert wurden hier: Projektor, Lautsprecher, Leinwand und unsere intuitive Mediensteuerung über Tastfelder.

Lebenswege für Menschen mit Behinderung 2014

Bei der Lebenswege gGmbH wurden mehrere Seminar- und Besprechungsräume mit neuer Medientechnik ausgestattet. Installiert wurden hier: Projektoren, Lautsprecher und mehrere intuitive Mediensteuerung über Tastfelder.

Humboldt Universität zu Berlin 2013

In der Bibliothek der Juristischen Fakultät wurde ein Seminarraum mit neuer Medientechnik ausgestattet. Installiert wurden hier: Projektor, Lautsprecher und eine intuitive Mediensteuerung.

Technische Universität Berlin Physik 2012

Seminarräume in der Hardenbergstr. der Technischen Universität Berlin: Installiert wurden Audio- und Videoanlagen inklusive Leinwand mit einfacher, zentraler Mediensteuerung in vier Räumen.

Familienplanungszentrum BALANCE 2012

Schulungsräume Familienplanungszentrum: Errichtung dreier Audio- und Videoanlagen mit intuitiver, zentraler Mediensteuerung. Verbaut wurden Projektoren, aktive Lautsprecher und Tastenfeldsteuerungen.

Freie Universität Berlin Chemie 2012

E-Examination Center: Errichtung eines modernen Prüfungszentrums, in welchem die Prüfungen mittels moderner Datenverarbeitung abgenommen werden. Die Prüfungsfragen werden über Videoprojektionen dargestellt. Gesteuert wird alles mit einer benutzerfreundlichen Mediensteuerung via Touchscreen.

Humboldt-Universität zu Berlin 2010

Seminarräume Friedrichstr. 191: Bau von vier Audio- und Videoanlagen mit intuitiver Mediensteuerung. Dabei wurden moderne LCD-Displays, Smartboards, aktive Lautsprecher und Funkmikrofone eingesetzt.

Freie Universität Berlin 2010

Seminarräume Rechtswissenschaften, Van't-Hoff-Str. und Boltzmannstr.: Errichtung von drei Audio- und Videoanlagen mit einfacher, zentraler Mediensteuerung. Verbaut wurden kleine Projektoren, aktive Audiosysteme und Tastenfeldsteuerungen.

Humboldt-Universität zu Berlin 2008

Seminarräume Universitätsstr. 3: Installation kleiner Audio- und Videoanlagen mit zentraler Steuerung im denkmalgeschütztem Bestand. Diese bestehen aus einer elektromotorisch ausfahrbaren Leinwand, Beamer, aktiven Lautsprechern, einem Anschlussfeld und Mediensteuerung.

 

schliessen

Veranstaltungs- und Konzertsaal

Schloss Lübbenau 2016

Im Schlosshotel in Lübbenau wurde sowohl aufwändige Veranstaltungs- und Medientechnik für den Veranstaltungssaal, als auch moderne Audio- und Videotechnik in der Lounge durch systemintegration.berlin erfolgreich installiert.
weitere Referenzen öffnen

Kulturhaus Ludwigsfelde 2015

Im Kulturhaus Ludwigsfelde wurden im Rahmen der Sanierung sowohl aufwändige Veranstaltungs- und Medientechnik für den neuen Veranstaltungssaal, als auch moderne Audio- und Videotechnik im Kinosaal durch systemintegration.berlin erfolgreich installiert.

Campus Rütli, Berlin-Neukölln 2012

Für die Mehrzweckhalle dieses modernen, pädagogischen Projekts lieferten wir eine mobile Konferenz- und Beschallungsanlage, die sich in die Bedingungen der bereits fest installierten Sprachalarmanlage einpasst. Für die Flexibilität in der Nutzung wurden mehrere Beschallungszonen gebildet, die sich über eine einfache Bedienoberfläche je nach Bedarf auswählen lassen.

Kulturscheune im Gutshof Britz 2011

Der Gutshof Schloss Britz in Berlin-Neukölln wurde in einer vierjährigen Bauphase zu einem Kulturzentrum umgebaut. Der ehemalige Kuhstall wurde zu einem Konzert- und Theatersaal mit rund 300 Sitzplätzen umfunktioniert. Fachplaner und Nutzer beauftragten uns mit der Festinstallation eines Beschallungs-Systems für Live-Veranstaltungen und eines Linearrays.

Humboldt-Universität zu Berlin 2009

Festsaal Luisenstrasse: Errichtung einer Audioanlage mit zentraler Steuerung im denkmalgeschütztem Bestand. Unter schwierigen akustischen Bedingungen haben wir eine elektroakustische Lösung entsprechend den raumakustischen und architektonischen Gegebenheiten geschaffen.

Goldwell Academy Berlin 2003

Veranstaltungssaal: Für die Präsentation der neusten Goldwell Pflegeprodukte wurde eine Bühnen-, Saallicht-, Audio- und Videoanlage für ihren Catwalk errichtet. Die Teilanlagen wurden unter eine intuitive Mediensteuerung integriert, die über Touchpanel bedient wird.

Jüdisches Museum Berlin 2002

Konzertsaal: Einbau von Bühnentechnik, Installation von Traversen und Motorliften.

 

schliessen

Besprechungsraum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Potsdam 2016

Im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung wurde ein Besprechungsraum mit Medientechnik, bestehend aus Projektor, Leinwand, Lautsprechersystem und einer intelligenten Steuerung, ausgestattet.

weitere Referenzen öffnen

Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin, Berlin-Mitte 2014

Unter dem gemeinsamen organisatorischen Dach Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e. V. arbeiten verschiedene Forschungseinrichtungen.

Wir haben im Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS) einen Seminar- und im Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (ZfL) einen Besprechungsraum mit moderner Medientechnik ausgestattet. Die je installierten Lautsprecher, Projektoren und Leinwände lassen sich bequem und zentral steuern. Des Weiteren wurde im GWZ moderne Medientechnik in ein Rednerpult integriert. Vom Pult aus lassen sich Audio-, Video- und Mikrofonsignale zentral und benutzerfreundlich steuern. Selbstverständlich bietet es einen Laptopanschluss.

Wirtschaftsministerium Potsdam 2013

Installation einer kleinen Audio- und Videoanlagen mit zentraler Steuerung: Videokonferenz, Leinwand, Beamer, aktive Lautsprecher, Anschlussfelder. Im Vordergrund bei der Programmierung der Mediensteuerung standen Kriterien der Usability.

 

schliessen

Museum

Regionalmuseum Neubrandenburg, Neubrandenburg 2014

Das Regionalmuseum Neubrandenburg wurde im ehemaligen Klosterbau des Franziskanerordens eingerichtet. Hier sind den Ausstellungsobjekten Medienstationen zugeordnet, die an ein übergreifendes Netzwerk angebunden und darüber zentral steuerbar sind. Es gibt zum Teil interaktive Video- und Hörstationen. Die Medientechnik ist dabei direkt in die Museumsmöbel integriert.

weitere Referenzen öffnen

Luthers Elternhaus in Mansfeld, Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt 2014

Installation von 10 Medienstationen. Teilweise sind die Stationen interaktiv, d.h. die Medienwiedergabe wird durch Bewegungsmelder oder über touch-sensitive Displays ausgelöst.

Gedenkstätte Hohenschönhausen 2012

Seminar- und Vortragsräume: Zu Schulungszwecken wurden fünf Seminarräume mit Videoprojektion und unsichtbaren Beschallungssystemen ausgestattet. Gesteuert wird mit einer intuitiven Oberfläche über Touchpanel. Der Veranstaltungsbereich wird mit Zeilenlautsprechern und mobilen Audioracks flexibel beschallt.

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten 2009

Schloss Schönhausen: Errichtung von drei Medienanlagen im denkmalgeschütztem Bestand eines Museums: Audio- und Videoanlage mit benutzerfreundlicher Mediensteuerung in drei Mehrzweckräumen zur audio-visuellen Darstellung des Museumscontent.

Gedenkstätte Berliner Mauer 2009

Seminar- und Vortragsräume: Zu Schulungszwecken wurden 4 Seminarräume mit Videoprojektion und Beschallungssystemen ausgestattet. Gesteuert wird mit einer bedienerfreundlichen Oberfläche über Touchscreen.

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten 2008

Villa Quandt: Integration von zwei Veranstaltungsräumen mit Audio- und Videoanlagen in eine zentrale, intuitive Touchscreen-Steuerung. Eingebunden wurden 2 Videoprojektoren, Leinwände, aktive Audiosysteme und Funkmikrofone.

 

schliessen

Konferenzsaal

Centre Marc Bloch 2014

Installation von Medientechnik: Licht-, Audio- und Videotechnik, sind per Touch-Panel benutzerfreundlich zentral steuerbar.

weitere Referenzen öffnen

Deutsche Physikalische Gesellschaft, Berlin-Mitte 2014

Installation von Medientechnik: Licht-, Audio- und Videotechnik, Leinwand und Bühnenvorhang sind per Touch-Panel benutzerfreundlich zentral steuerbar.

Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Berlin-Mitte 2011

Beim Umzug der Bezirksverordnetenversammlung wurde der Saal der im Rathaus Mitte von uns mit einer benutzerfreundlichen Mediensteuerung für die Konferenzanlage ausgestattet und erhielt eine moderne Beschallung mit elektronisch neigbaren Lautprecherzeilen.

Zentrum für Luft und Raumfahrt in Wildau 2011

Konferenzbereich: Im ZLR III installierten wir eine einfach zu bedienende Medientechnik, bestehend aus elektronisch neigbarer Lautprecherzeile, Signalmanagement und Projektion. Die Technik wurde in ein übergeordnetes Bedienkonzept eingebettet und damit eine hohe Verfügbarkeit garantiert.

 

schliessen

Hörsaal

Hörsaalzentrum West, Humboldt Universität zu Berlin 2015

Im Hauptgebäude der HU Unter den Linden enstand im letzten Jahr das Hörsaalzentrum, es umfasst 4 Hörsäle und 3 Seminarräume.

Wir haben hier alle Räume mit moderner Medientechnik ausgestattet. Es wurden jeweils Lautsprecher, Projektoren und Leinwände in allen Räumen installiert, die gesamte Technik lässt sich von einem zentralen Punkt aus benutzer*innenfreundlich steuern. Weiterhin wurden Redner*innenpulte mit Mikrofon in die Hörsäle integriert. Vom Pult aus lassen sich Audio-, Video- und Mikrofonsignale ebenfalls steuern. Außerdem sind die Pulte durch z.B. Laptopanschluss für Präsentationen und Vorträge optimiert.

weitere Referenzen öffnen

Humboldt-Universität zu Berlin 2010

Im Audimax installierten wir eine einfach zu bedienende Medientechnik, bestehend aus einer elektronisch neigbaren Lautprecherzeile, Video-Signalmanagement und Doppelprojektion im denkmalsgeschütztem Bestand. Die Technik wurde in ein übergeordnetes, intuitives Bedienkonzept - visualisiert über Touchscreens - eingebettet und damit eine hohe Verfügbarkeit garantiert.

Freie Universität Berlin 2009

Hörsaal TOPOI: Installation einer Audio- und Videoanlage mit zentraler, benutzerfreundlicher Licht- und Mediensteuerung, die mit einem Touchscreen bedient wird. Die an den Hörsaal angeschlossenen Seminar- und PC-Räume wurden ebenfalls mit Medientechnik ausgestattet und ins Gesamtkonzept eingebunden.

Freie Universität Berlin 2005

Hörsaal anorganische Chemie: Installation einer Audio-, Saallicht- und Videoanlage mit zentraler, bedienerfreundlichen Steuerung via festem und mobilem Touchscreen. Mit moderner Signalverteilung wurden eine Doppelprojektion, Funkmikrofone, Anschlussfelder und eine Beschallungsanlage integriert.

 

schliessen

Raumakustik

Musikgymnasium Bach2016

Zur Verbesserung der Raumakustik im Musikgymnasium Bach, hat Systemintegration Berlin Reflektoren und Helmholtsresonatoren an den Wänden des Musizierraumes montiert.

weitere Referenzen öffnen

Schule vor dem neuen Tor 2015

Zur Verbesserung der Raumakustik in der Grundschule am neuen Tor, welche aufgrund der Größe und Beschaffenheit der Räumlichkeiten nicht optimal ist für Veranstaltungen mit Ton- oder Sprachübertragungen hat Systemintegration Berlin Breitbandabsorber an der gesamten Längsseite der Turnhalle montiert. Der entstehende Geräuschpegel wird so stark vermindert, die Absorberflächen verkürzen die Nachhallzeit deutlich. Zum Schutz der Absorberflächen vor Verschmutzung und Beschädigung wurde schließlich noch ein Ballnetz angebracht.

Gymnasium Tiergarten, Berlin-Tiergarten 2014

Durch die Installation mehrerer schallabsorbierender Flächenabsorber konnten Nachhallzeiten und störende Echos merklich reduziert werden, so dass die Räume insbesondere für den Musikunterricht gut geeignet sind.

Grundschule Neues Tor, Berlin-Mitte 2014

In vielen Schule verursachen die hohen, relativ kahlen Wände der Flure lange Nachhallzeiten und eine schlechte Sprachverständlichkeit, Lehrkräfte sind dadurch einem unangenehmem, gesundheitsgefährdendem Lärm ausgesetzt. Zur Behebung des Problems haben wir in 2 Fluren ca. 130 qm breitbandig absorbierende Elemente angebracht. Dadurch konnte die Nachhallzeit merklich verkürzt werden und der sich in Schulpausen entwickelnde Lärmpegel erheblich verringert werden. So konnten Nerven und Gesundheit der Lehrkräfte stark entlastet werden.

Beuth Hochschule für Technik Berlin TopTegel 2013

Neugestaltung der Raumakustik: Die Beuth Hochschule für Technik ist beispielhaft dafür, wie die ursprünglich ungeeigneten raumakustischen Gegebenheiten auf das neue Nutzungsprofil hin optimiert werden können. Die Sprachverständlichkeit konnte durch die Neugestaltung der Raumakustik wesentlich verbessert werden, so dass die Seminarräume nun für Unterrichtszwecke gut nutzbar sind.

Schule am Senefelder Platz, Berlin Prenzlauer Perg

Die große Aula der Schule am Senefelder Platz wurde denkmalgerecht saniert. Bei dieser Maßnahme mussten akustische Absorptionsflächen demontiert werden, so dass sich störende Schallreflexionen (Echos) ausbildeten und sich die Nachhallzeit verlängerte. Durch unsere Maßnahmen konnte insgesamt die Raumakustik verbessert werden, störende Reflektionen und lange Nachhallzeiten wurden beseitigt. Dank der damit im Raum bestehenden guten Hörsamkeit und Sprachverständlichkeit kann die Aula nun sowohl mit als auch ohne Beschallungstechnik problemlos genutzt werden.

Helene-Häusler-Schule, Berlin-Pankow 2013

Neugestaltung der Raumakustik durch die Installation eines Akustiksegels sowie poröser Absorber zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit: Durch die Installation der Absorptionsflächen konnten die Herausforderungen langer Nachhallzeiten und Echos erfolgreich gelöst werden. Mit dieser Optimierung der Raumakustik sind nun gute Voraussetzungen für eine gute Sprachverständlichkeit sowie ein gelungenes Musikerlebnis und damit vielseitige Nutzungsvarianten des Raumes geschaffen worden. Nun können potentielle Beschallungs- und Medientechnik ihre Wirkung optimal entfalten.


Pfefferberg Berlin 2008

Veranstaltungsraum: Durchführung einer raumakustischen Grundlagenermittlung, sowie Planung und Installation von Diffusern und Helmholtzresonatoren (Bild rechts), um die komplexe akustische Situation zu optimieren.

 

schliessen

nach oben